Creuzburg

Die Creuzburg über dem gleichnamigen Städtchen an der Werra / Foto L. Konopka
Creuzburg

Malerisch liegt die alte Stadt Creuzburg am Beginn des wildromantischen Durchbruchstals der Werra. Bereits 724 soll Bonifacius hier missioniert und auf dem Burgberg ein Kreuz errichtet haben. Die Geschichte von Stadt und Burg ist auf das Engste mit den Thüringer Landgrafen verbunden, die ihren Hauptsitz auf der - nur wenige Kilometer entfernten - Wartburg hatten. Die Creuzburg war der bevorzugte Aufenthaltsort jener Landgräfin Elisabeth, die später als Heilige zu Weltruhm gelangte. Michael Praetorius (1572 bis 1621) – ein bedeutender Musiker des Frühbarocks - wurde in Creuzburg geboren. Als Schöpfer von „Es ist ein Ros' entsprungen“ und vieler bedeutender Werke der evangelischen Kirchenmusik ist ihm eine Ausstellung auf der Creuzburg gewidmet.

Angebote vor Ort:

Burg Creuzburg

Sie könnte einem Bilderbuch mittelalterlicher Burgen entnommen sein: die über dem malerischen Werratal gelegene Creuzburg. (...)

Weiterlesen …

Nicolaikirche

Mit dem  Bau der Nicolaikirche Creuzburg wurde wohl um 1210 begonnen. 1428 wurde der Kirchturm als Stadtturm an der Südwestseite errichtet. (...)

Weiterlesen …

Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn

Am Lutherweg kurz vor Creuzburg empfängt das historische Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn seine Besucher. (...)

Weiterlesen …

Werrabrücke mit Liboriuskapelle

Ein Ensemble von besonderem Reiz und zugleich ein eindrucksvolles Zeugnis mittelalterlicher Baukunst ist die siebenbogige Sandsteinbrücke. (...)

Weiterlesen …

Karte: